Checkliste 1

Was-kostet-ein-Konflikt zwischen Unternehmen?

Die direkten Verfahrenskosten (Kostenrechner) können durch folgende
Kostenpositionen deutlich erhöht werden:

· Ressourcenbindung

Wieviel Ihrer Zeit und der Zeit Ihrer Mitarbeiter wird durch die Vorbereitung und Begleitung eines Gerichtsprozesses über die Monate gebunden?
Die Sozietät Kapellmann und Partner hat errechnet, dass bei einer Baustreitigkeit mit einer Streitsumme von EUR 125.000 allein bis zur ersten mündlichen Verhandlung interne Kosten nur einer Seite (noch ohne Gerichts-, Anwalts- und Sachverständigenkosten) in Höhe von 10% der Streitsumme entstehen.
Zeit in Stunden x Gehalt pro Stunde = EUR

· Planungs-Unsicherheit

Brauchen Sie das Verfahrensergebnis so früh wie möglich, um besser planen zu können? Wieviel kostet Sie das Warten? Welche planerischen Risiken müssen Sie eingehen? Welche Aufträge entgehen Ihnen in der Zwischenzeit? Mit welchen Investitionen müssen Sie warten? Was ist der Preis?
gesamt EUR

· Abbruch persönlicher und geschäftlicher Beziehungen

Wieviel kostet es Sie, dass die Geschäftsbeziehung nach dem Gerichtverfahren zerstört ist und die Öffentlichkeit oder andere Geschäftspartner davon erfahren? Gibt es Folgeaufträge, die Sie verlieren könnten?
EUR

· Insolvenzrisiko

Kann es sein, dass Ihr Konfliktpartner während der Verfahrenszeit insolvent werden könnte und Ihr Anspruch somit wertlos ist, auch wenn Sie den Prozess gewinnen?
Anspruchshöhe = EUR

Summe: EUR



Diese Kosten können Sie erheblich reduzieren, wenn Sie frühzeitig Mediation oder Konfliktberatung in Anspruch nehmen.